Kolloidales Silber Dosierung

Da reines Kolloidales Silber (Silberwasser) schon in kleinsten Mengen Krankheitserreger abtötet, reicht eine geringe Dosierung aus.
Kolloidales Silber soll möglichst zu den Mahlzeiten getrunken werden. Für Erwachsene genügt es, einen Teelöffel Kolloidales Silber täglich einzunehmen. Für Kinder muss die Dosierung entsprechend verringert werden (etwa die Hälfte der Dosis).
Dabei ist es durchaus sinnvoll, in bestimmten Krisensituationen eine Art Silberkur durchzuführen und dann wieder zu pausieren. Sinnvoll kann es beispielsweise sein, den Körper während der kalten Jahreszeit vorbeugend mit Kolloidalem Silber zu immunisieren und die Einnahmemenge dazu vorübergehend leicht zu erhöhen.
Nebenwirkungen:
Wenn Sie große Mengen Kolloidales Silber zu sich nehmen, ist es empfehlenswert, Ihre Ernährung durch Joghurt oder Laktobakterien zu ergänzen oder den möglichen Verlust von notwendigen Bakterien, z.B. Darmbakterien, anderweitig zu kompensieren. Dies stellt jedoch kein ernsthaftes Problem dar, und, anders als Antibiotika, schwächt das Kolloidale Silber nicht das Immunsystem. Im Gegenteil führt es zu einer außerordentlichen Kräftigung des Immunsystems. Diese Angaben beziehen sich zum Großteil auf fundierte Forschungsergebnisse aus den USA.

 

zum Shop für Kolloidales Silber